Unterrichtsarten

Einzelunterricht ...

... gehört bekanntlich zu den effektivsten Unterrichtsarten.

Der Schüler genießt die ungeteilte Aufmerksamkeit des Lehrers. Individuelle Bedürfnisse, Begabungen aber auch eventuelle Lernschwächen können beim Einzelunterricht aufmerksam begleitet werden. Im Vier-Augen-Gespräch lässt sich gut über persönliche Dinge sprechen und austauschen. Für viele Schüler wird der Musiklehrer im Laufe der Jahre zum Ansprechpartner für nicht nur musikalische Belange.

Wem aber der Einzelunterricht zu intensiv ist, dem empfehlen wir den Gruppen- bzw. Partnerunterricht.

Für Erwachsene, die nicht regelmäßig Woche für Woche zum Unterricht kommen können sei der Flexiunterricht empfohlen.

Gruppenunterricht ...

Lernen in der Gruppe hat für viele einen besonderen Reiz. Man ist nicht die ganze Zeit der Aufmerksamkeit des Lehrers „ausgeliefert“. Auch die Lerngeschwindigkeit ist verständlicherweise nicht so hoch, wie beim Einzelunterricht. Einiges lernt man hier durch das Beobachten anderer Gruppenmitglieder.

Der Gruppenunterricht bietet die Möglichkeit die eigenen Fähigkeiten in einer Gemeinschaft zu entwickeln. Das stärkt die soziale Kompetenz. Machen die Gruppenmitglieder ähnliche Fortschritte, kann das Lernen zu zweit oder zu dritt sogar mehrere Jahre praktiziert werden.

Verläuft die musikalische Entwicklung der einzelnen Gruppenmitglieder sehr unterschiedlich, ist es ratsam, die Gruppe zu trennen oder einen Tausch der Gruppenmitglieder vorzunehmen.

Flexiunterricht ...

Für Erwachsene. Der Wunsch nach dem Musikunterricht besteht oft, aber der Beruf und/oder die Familie machen regelmäßige (immer am gleichen Tag und zur gleichen Zeit) Teilnahme am Unterricht unmöglich.

Wir bieten 4 Unterrichtskarten an:

  • 5x30 min oder 5x45 min (6 Monate gültig)
  • 10x30 min oder 10x45 min (12 Monate gültig)

Die Flexikarten sind weder lehrer- noch instrumentengebunden. Man kann mit einer Karte zu verschiedenen Lehrern gehen und verschiedene Instrumente ausprobieren.

Die Karte ist übertragbar. Sie darf von mehreren Personen genutzt werden. Es ist erlaubt, auch mehrere Einheiten am Stück verbrauchen.

Ersatz für die verlorene Flexikarte gibt es nur, wenn die Lehrerkarte existiert und die „verbrauchten“ Unterrichtsstunden nachgewiesen werden können.

Die vereinbarten Stunden verfallen, wenn sie nicht 24 Stunden vor dem Unterrichtstermin abgesagt werden. Der Kunde quittiert jede Unterrichtsstunde auf seiner Karte und auf der Lehrerkarte.

In der Broschüre des Verbandes der deutschen Musikschulen erscheint wurde dieses Konzept als einer von 7 besonders erfolgreich laufenden Beispielen für
Erwachsenenunterricht aufgeführt.

 

Probestunde

Eine Probestunde bietet den zukünftigen Schülern die Möglichkeit, den Lehrer und das Instrument in der Praxis kennen zu lernen.
Sie ist kostenpflichtig (17,-- € für 30 min).

Schnupperstunde

In der Schnupperstunde schaut der zukünftige Schüler zu, um den Lehrer, das
Instrument oder die Unterrichtsart näher kennen zu lernen.
Diese Unterrichtsart ist kostenlos.

 

Aktuelles

Ohrwurmranking

Nach dem Lehrerkonzert am 17.11. wurden 67 Programme als Stimmzettel abgegeben. Hier die ersten 5 Plätze im Ohrwurmranking:

Platz 1 - 51 Stimmen - Ghanaia

Hiromi Shigeno, Shinichi Minami

Platz 2 - 44 Stimmen - Hypnosis
Anastasiia Pokoianowa, Irina Postoronka
Confirmation
Alexander Schindler, Laszlo Szitko,

Platz 3 - 40 Stimmen - Fantaisie
Frank Riedel, Anne Huang
The Lady is a Tramp
Boris Frenzl, Axel Schmitt, Rudolf Stenzinger

Platz 4 - 39 Stimmen - Liebesleid und Liebesfreud
Felix Treiber, Anne Huang
Il pastore Swizzero
Oliver Wild, Irina Postoronka
Silent Flower
Solange Komenda, Rie Kibayashi, Hiromi Shigeno

Platz 5 - Summertime
Alexander Schindler, Laszlo Szitko

Die 5 Gewinner  erhalten die Unterrichtsgutscheine in wenigen Tagen.

Weihnachtsgeschenke!

Bei uns finden Sie Unterrichtsgutscheine in allen Preisklassen.
Sie sind übertragbar und haben kein Verfallsdatum. Fragen Sie in der Verwaltung unter 07262/8951 oder per Email:
Poststelle@musikschule-eppingen.de nach.

Notenspenden gesucht!

Die Eingabe der schuleigenen und gespendeten Noten in das neue Bibliotheksprogramm ist abgeschlossen. Die Lehrer erhalten Verzeichnisse der aktuell vorhandenen Hefte und können die Noten nach Bedarf Schülern zur Verfügung stellen. Das Ausleihen der Noten ist kostenlos. Über eine kleine Spende zur Unterstützung des weiteren Ausbaus der Notenbibliothek freuen sich alle Schüler.
Notenspenden werden weiterhin dankbar angenommen.

Termine

Akkordeonkonzert

Am Freitag, dem 22. November, um 18.00 Uhr musizieren Akkordeonschüler - gemeinsam mit ihrer Lehrerin - Olga Stuckert und "verzieren" dadurch musikalisch die Weihnachtsausstellung im Blattgold in Eppingen.

Wettbewerb MusE 2020

Am Samstag, dem 28. März (ganztägig) findet in der Musikschule ein interner Wettbewerb statt.
Zu gewinnen gibt es sehr leckere Schokomedaillen und einige Sonderpreise.
Am Sonntag, dem 29. März, um 17. Uhr findet im Hartmanni - Gymnasium das Konzert der Preisträger statt. OB Holaschke versprach den Gewinnern persönlich die Urkunden, die Sonderpreise und die Leckereien zu überreichen.

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Datenschutz