2G-Regel in der Alarmstufe für die MusE

Seit dem 17.11.2021 befinden wir uns in der Alarmstufe. Deswegen ist der Zutritt zur Musikschule nur unter der sogenannten 2G-Regel gestattet. 

Symptomfreie SchülerInnen, die an den regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs teilnehmen und symptomfreie Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind ist der Zutritt und die Teilnahme stets gestattet. Bei nicht-immunisierten Jugendlichen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, ist stets ein negativer Antigentest ausreichend. 

 

Pollekes größter Wunsch

Jetzt Karten im Vorverkauf sichern!

Eine musikalische Lesung mit einem kleinen Weihnachtskonzert, von Carolin und Adrian Fischer (LeiterIn der Musikschule) und dem EpFi. Weitere Informationen unter:

Pollekes
 

Volksbank Kraichgau spendet der Musikschule Eppingen 100 Unterrichtsgutscheine

Da unser Tag der Offenen Tür auch dieses Jahr coronabedingt nicht stattfinden konnte, hat uns die Volksbank erneut 100 Unterrichtsgutscheinen gespendet, um so die Musikschule in nach wie vor nicht einfachen Zeiten zu unterstützen. So kann jedes Kind und jeder Erwachsene noch vor den Weihnachtsferien sein Lieblingsintrument in einer 30 minütigen Probestunde ausprobieren. Die Unterrichtsgutscheine können jederzeit in den Filialen der Volksbank Kraichgau in Eppingen und der Umgebung kostenfrei abgeholt werden. Für eine kostenlose Probestunde wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat, wir werden dann mit einer Lehrkraft Ihrer Wahl eine Stunde vereinbaren. Wir möchten uns bei der Volksbank für diese wertvolle Unterstützung bedanken und hoffen, so noch Unentschlossene für die Welt der Instrumente begeistern zu können.

VoBa
 

Sommerkonzerte und Instrumentenvorstellung

Am Freitag, den 23. Juli, veranstaltet die Musikschule Eppingen in Kooperation mit der Stadtkapelle einen Konzertnachmittag mit Instrumentenvorstellung. Hierzu sind alle herzlich eingeladen – und vor allem diejenigen, die gerne ein Instrument spielen möchten, sich aber noch nicht entscheiden können.

Los geht es mit dem Konzert um 16 Uhr auf dem Turnplatz im Rot (Ludwig-Zorn-Straße, gegenüber der Turnhalle) bei dem neben kleinen Kammermusikensembles und Solo-Beiträgen auch das Schülerorchester der Stadtkapelle Eppingen auftreten wird. Wir werden ein vielseitiges Programm auf die Beine stellen, damit die Kinder möglichst viele Instrumente live erleben, anfassen und hören können. Im Anschluss gibt es dann die Möglichkeit – unter Einhaltung der aktuellen Hygienebedingungen – verschiedene Instrumente auszuprobieren und von den Lehrkräften beraten zu werden. Um 18 Uhr findet dann das Konzert der Akkordeon-Klasse von Olga Stuckert statt. Auf dem gesamten Gelände gelten die AHA-Regeln, wobei auf dem eigenen Platz während des Konzerts keine Maske getragen werden muss. Bitte bringen Sie nach Möglichkeit eine eigene Sitzgelegenheit (Klappstuhl oder Picknickdecke) mit – eine begrenzte Anzahl an Sitzmöglichkeiten steht zur Verfügung. Für eine coronakonforme Verpflegung ist gesorgt. Sie haben Fragen? Weitere Infos vorab  unter info@musikschule-eppingen.de oder bei Jugendleiterin Sandra Vischer von der Stadtkapelle: jugendleiter@stadtkapelle-eppingen.de. Vor Ort ist eine Registrierung in schriftlicher Form oder über die Luca-App notwendig.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und viele interessierte Nachwuchsmusiker!

Sommerkonzerte und Instrumentenvorstellung
 

MusE - Instrumentenkarussell - Start September 2021: Jetzt anmelden!

 Du bist auf der Suche nach deinem Instrument?

Dann ist das Instrumentenkarussell das Richtige für dich: Um die verschiedenen Möglichkeiten des Musizierens kennenzulernen und sich im Anschluss eigenständig für ein Instrument zu entscheiden, dreht sich ab September - unter Einhaltung der dann aktuellen Hygienemaßnahmen - wieder das Instrumentenkarussell. An den Samstagen ab dem 25. Septemberbis Ende Februar stellen unsere Lehrkräfte in individuell gestalteten Stunden ihre Instrumente vor und nehmen interessierte Kinder zwischen fünf und acht Jahren mit auf eine Entdeckungsreise in die Klangwelten der verschiedenen Instrumentenfamilien. Außerdem werden erste Grundkenntnisse in Rhythmik und Notenschrift vermittelt. Die Kurse finden jeweils von 10.00 - 11.00 Uhr und 11.15 - 12.15 Uhr ab jeweils sechs Teilnehmerinnen in Eppingen in der Musikschule (Ludwig-Zorn-Str. 16) statt. In der letzten Stunde gibt es für alle SchülerInnen und Eltern die Möglichkeit einer persönlichen Beratung: So kann dann bestens informiert und voller Vorfreude im zweiten Schulhalbjahr der Gesangs- oder Instrumentalunterricht beginnen.

Anmeldung und Info unter nfmskschl-ppngnd 

Aktuelle Corona-Verordnung, Stand Juni 2021

Laut der aktuellen Corona-Verordnung ist bei einer 7-Tage-Inzidenz von unter 35 der Testnachweis für den Unterricht an der Musikschule Eppingen e. V. nicht mehr nötig. Für nähere Informationen beachten Sie bitte das Übersichtsblatt des Kultusministeriums.

Anlage 3
 

Neuer Kurs für Dreijährige, Start 16. September 2021

Kinder zeigen schon früh Interesse an Musik und spielen mit Stimme, Rhythmus, Klang und Bewegung. Musik fördert sie in ihrer sprachlichen, motorischen, emotionalen und geistigen Entwicklung. Im Mittelpunkt des Kurses steht hierbei das gemeinsame Erleben und die Musikalität durch unterschiedlichste Begegnungen mit Musik zu wecken und zu fördern.

 

Volksbank Kraichgau spendet Unterrichtsgutscheine

Eine Pandemie erlebte die inzwischen 41-jährige Musikschule zum ersten Mal. Nach mehreren Wochen der absoluten Stille im Haus der Musik in der Ludwig-Zorn-Str. 16 gelang es nach und nach, beinahe alle Unterrichtsarten wieder zu aktivieren. Veranstaltungen, wie Konzerte oder Instrumentenvorstellungen für Schüler und Eltern sind jedoch nach wie vor nicht durchführbar. Auch der Tag der offenen Tür fiel im Schuljahr 2019/2020 den Corona-Einschränkungen zum Opfer. Um dennoch eine neue Schüler-generation anzulocken, entstand im Leitungsteam der MusE eine Idee, Gutscheine für Probestunden zu verschenken. Ein starker Partner, der die finanzielle Grundlage für dieses Projekt bot, war schnell gefunden. "Wir möchten mit dieser Unterstützung zum einen die Musikschule Eppingen in diesen schwierigen Zeiten unterstützen und zum anderen in erster Linie Kindern und Jugendlichen den ersten Schritt hin zur Musik erleichtern. So haben diese die Möglichkeit, sich einfach ungezwungen musikalisch auszuprobieren. Denn die positive Wirkung von Musik auf Menschen aller Altersgruppen kann niemand leugnen. Sie entspannt, regt an und verbindet Menschen und Kulturen – Musik ist eben die einzige Sprache der Menschheit, für die man kein Wörterbuch benötigt“, erklärt Uwe Volz das Engagement der Bank. Gleichzeitig weist er auf das neue Förderprogramm der Bank hin, bei dem sich Musikvereine und Chöre, die in diesen Zeiten zum Teil erhebliche finanzielle Einbußen zu verkraften haben, um Unterstützung durch die Bank bewerben können. Nähere Infos hierzu auf der Homepage der Volksbank Kraichgau.

Am Montag, dem 27. Juli trafen ich die Ideengeber und der Sponsor zu einem Fototermin im Eppinger Rathaus (v. l. Klaus Holaschke, Carolin Fischer, Adrian Fischer, Simone Körner, Uwe Volz). Oberbürgermeister Holaschke bedankte sich ausdrücklich für die Unterstützung der Volksbank und freute sich über die Solidarität mit der Musikschule Eppingen e. V.

Die Unterrichtsgutscheine können in den Filialen der Volksbank Kraichgau in Eppingen und Umgebung kostenfrei abgeholt werden. Das Verfallsdatum ist der 15 Dezember 2020.

Neue Leitung ab September

Foto: Jonathan Nye/Helge Prang 
Foto: Jonathan Nye/Helge Prang

Carolin und Adrian Fischer übernehmen im September 2020 die Leitung der Musikschule Eppingen e. V. Sie treten die Nachfolge von Ewa Hadrys an, die dann nach über 21 erfolgreichen Jahren an der Spitze der städtischen Bildungs- einrichtung in Vereinsträgerschaft in den Ruhestand geht.

Die Eheleute Fischer sind im Sommer vergangenen Jahres mit ihren beiden Kindern von Karlsruhe in den Eppinger Stadtteil Adelshofen gezogen. Das Musikerehepaar, das aus über zehn Bewerbungen ausgewählt worden ist, wird die MusE gemeinsam leiten.

Die gebürtige Eppingerin, die derzeit als Blockflötistin am Badischen Konservatorium Karsruhe pädagogisch tätig ist, absolvierte im November 2019 erfolgreich ihr Konzertexamen an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Engagements und Konzerte als Solistin und Kammermusikerin, wie u.a. am "Theater Konstanz", am "ZKM Karlsruhe" oder beim "BRQ Festival" in Finnland mit ihrem "Quartet Revoiced" sind Stationen ihrer künstlerischen Tätigkeit.

Adrian Fischer unterrichtet derzeit an der "Städtischen Musikschule Heilbronn" sowie an der "Jugendmusikschule Unterer Kraichgau e. V." in Bretten.

Sein Klavierstudium begann er mit 16 Jahren als Jungstudent in Darmstadt, welches ihn anschließend an die "Hochschule für Musik Karlsruhe" und die "Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt" führte. Als Liedbegleiter und Pianist des "Gutfreund Klaviertrios" wurde er mehrfach international ausgezeichnet.

Die zwei vielfälfig tätigen Musiker mit einem Bezug zur Fachwerkstadt wollen mit neuen Ideen den Bestand, aber auch die Weiterentwicklung der Einrichtung sichern und das musikslische Leben in der Region aktiv mitgestalten.